Dec 26 2012

Selbstwickelbedarf: inTaste Silica – Schnur

veröffentlicht in Kategorie eZigaretten  

Nach der Prosmoke Schnur war es doch mal an der Zeit, nochmal bei der Konkurrenz zu schauen, was dort so angeboten ist. Mein Auge fiel zunächst (unter anderem) auf die Intaste Dochte..

Vorteile hochtemperaturbeständiger Silica Schnüre

Grundsätzlich sollen Silicadochte oder auch Silikatschnüre vor allem höheren Temperaturen widerstehen,  gelten daher als uneingeschränkt Dryburnfähig und neigen nicht zum “Verglasen”, wie es bei mehreren bekannten Glasfaserschnüren durchaus vorkommen kann. Die Kapillarleistung soll angeblich höher sein als bei herkömmlichen Glasfaserschnüren und zu guter Letzt gelten Silikatschnüre aus arbeitsmedizinischer Sicht als unbedenklich,  “nicht krebserregend” (da nicht lungengängig aufgrund größerer Partikeldurchmesser).

Vorbehandlung?

Die Intaste Silikatschnur ist die bisher erste Schnur, die ich notfalls auch unbehandelt nutzen kann, der erste Tank schmeckt zwar auch nach modrigen Nylonstrümpfen (Hundehalter kennen das, früher oder später landet alles im Garten..), ab dem 2. Tank ist es geschmacklich dann einwandfrei. Direkt von der Rolle sieht man bereits einen leichten Glanz, ein Indiz, dass hier bereits ein Vorbehandlungsschritt erfolgt sein muss, die rohen, unbehandelten Dochte sind sonst deutlich matter, fast schon pulverig behaftet.

Intaste selber empfiehlt im Dampfertreff.de Forum trotz allem, die Schnur nochmal zu behandeln. Ich bevorzuge das Ausglühen mit einem Bunsenbrenner, im Forum scheint Einlegen in Isopropyl jedoch der bevorzugte Weg zu sein. Da ich aber eher faul bin, dampfe ich die Intaste unbehandelt. Chuck Norris kocht auch keine Dochtsuppe.. ;-)

Lieferbare Stärken:

  • 5m Intaste Silikatdocht auf Spule, 1mm  –  4,90 Euro (bestehend aus 8 superfeinen Fasersträngen, eng miteinander verdrillt)
  • 2,5m Intaste Silikatdocht auf Spule, 2mm – 4,90 Euro (wieder 8 Faserstränge, deutlich kleiner als <1mm, eng miteinander verdrillt)

Beobachtungen und Fazit:

Intaste wirbt als einziger mir bekannter Anbieter gezielt mit dieser “größeren Unbedenklichkeit” ihrer Silikatdochte, welche nach eigenen Angaben in Form eines Gutachtens untersucht und das Ergebnis anschließend auf ihrem Blog vorgestellt wurde:  http://blog.intaste.de/keine-lungengaengigen-fasern/. Eigentlich wollte mir Kollege Sabbel noch eine Kopie des Gutachtens besorgen, aber der Gute hat im Moment etwas zuviel um die Ohren, ggbfls. werde ich hier zu späterer Zeit dann noch Genaueres zu diesem Gutachten nachtragen.

Letztendlich wird innerhalb der Community spekuliert, dass es sich bei der Intaste Schnur um Schnur des russischen Anbieters Ecowool handelt, die allgemein einen guten Ruf geniest und auch noch von anderen deutschen Shops angeboten wird. Verifizieren, dass es sich wirklich um Ekowool handelt kann ich jedoch nicht.

Im Vergleich zur bereits vorgestellten Prosmoke Schnur ist die Intaste bereits von vornherein glänzender, weicher/biegsamer, besser verdrillt und neigt daher nicht ganz so sehr zum Aufdröseln. Ich nutze die Intaste Silika in 2 mm Stärke nun seit mehr als 2 Monaten in meinen beiden Penelopes als “gepufferte 2mm Wicklung” und ich bin doch sehr angetan davon.  Im Schnitt hält die Intaste 3-4 kurze Dryburns problemlos durch, tatsächlich geht mir meist der Heizdraht kaputt, bevor der Docht hätte ersetzt werden müssen.

Auffällig ist auch, dass die Intaste 2mm nicht so einfach in 1mm Stränge geteilt werden kann, bei der Intaste würde ich daher empfehlen, stets mit passendem Durchmesser zu bestellen.

Mein Fazit:

gute Schnur, ohne viel Heckmeck nutzbar, Preis ist zwar wie alle Silika etwas teurer als herkömmliche Glasfaserdochte, bewegt sich aber im unteren Preissegment für Silikas. Die Lieferung auf Spulen ist ein weiterer Pluspunkt der Intaste Silica. Ein Versuch ist es durchaus wert.

.

One response so far

One Response to “Selbstwickelbedarf: inTaste Silica – Schnur”

  1. harzerpoweron 23 Jul 2013 at 20:17

    Laut meinen Informationen von inTaste haben die niemals EKOWOOL gehabt.

    Die InTaste Silica sind von Electra Pipes und damit neuerdings von InTaste selbst, da InTaste wohl die Geschäftsführung bei Electra Pipes übernommen hat.

    Kann das mal jemand verfizieren und bestätigen?

    Ich bin nämlich auch auf der Suche nach einer guten Silica Schnur nicht zuletzt wegen der Dryburn Fähigkeit.

Comments RSS

Kommentar dazu? (Geht anonym und ganz ohne Anmeldung)