Dec 31 2011

Office 365 Domänen bei 1und1 einrichten (Stand: August 2015)

veröffentlicht in Kategorie Office365  

Nachdem Sie Ihre Domäne erfolgreich für Office 365 verifiziert haben – und erst danach! – können Sie diese “sozusagen scharf stellen”, die notwendigen Schritte hierzu werden hier am Beispiel 1und1 gezeigt. (Aktualisiert: August 2015)

Bevor mit dieser Einrichtung begonnen werden kann, muss zuerst die Domäne verifiziert werden, wie das geht, habe ich hier schonmal am Beispiel Verifizierung mit CNAME Eintrag bei 1&1 dokumentiert. (Eine Anleitung für die neue MX basierte Verifizierung folgt in Kürze, inzwischen geht auch die Verifizierung per TXT Eintrag).

Variante A: Volldelegation für den Business Tarif

Im ehemaligem (Small-)Business wollte MS, dass die Domäne komplett zu MS delegiert wird. Dazu werden bis zu 4 NS Records im Nameserver Ihres Hostingproviders auf ns1.bdm.microsoftonline.com (Primärer DNS Server) bis ns4.bdm.microsoftonline.com (Sekundärer, usw DNS Server) geändert.

Bei 1&1 zum Beispiel würde das so gehen:

Im Domänencenter die Hauptdomäne anklicken:

1und1_dns_einstellungen_aufrufen

es klappt unten ein Menü aus, da gehen wir auf “DNS Einstellungen bearbeiten”:

1und1_mx_eintrag_aendern

und dort angekommen wählen wir eigener Nameserver, tragen den NS1.bdm.microsoftline.com ein, wählen eigener Sekundärer Nameserver aus der DropDownlist und tragen dann noch die ns2 bis ns4.bdm.microsoftonline.com ein.

nameserver_ns_office365_1und1

Speichern nicht vergessen.

Wenn es klappt, wäre damit wäre für ein Business-Tarif in der Volldelegation alles erledigt. Leider klappt es nicht immer und zudem dauert die Änderung bei 1und1 auch schonmal gut und gerne 8-16 Stunden oder noch länger..  Da hilft nur: Geduld haben.

Warum schreibt der das alles im Konjunktiv? Nun, die Sache hat mehrere Haken:

  • zum einen geht durch diese Volldelegation auch die Webseite zu Office365, dadurch wird eine bestehende Homepage auf dem alten Server erst mal nicht mehr erreichbar. Das ist für die meisten Kunden inakzeptabel, die wollen zwar Office365, aber die aktuelle Homepage soll bestehen bleiben.
  • das zweite Problem ist, dass die MS Nameserver nsX.bdm.micrsoftonline.com nicht konsequent autoritativ antworten. Dadurch kann die Umstellung auf ns1 bis ns4.bdm.microsoftonline.com scheitern. Sporadisch, nach zig Dutzend versuchen hat es bei mir meist mehr zufällig mal funktioniert, aber eigentlich ist das so kein Zustand.

Die Lösung ist: Variante B, die sogenannte Teildelegation, wird von mir dringend empfohlen.

 

Variante B: Die Teildelegation

In den Enterprise-, Große Unternehmen- und MediumBusiness-Tarifen ist diese Teildelegation der Standard. Zu Beginn wollte Micrsoft die Teildelegation im (Small-)Business erst nicht supporten, aber inzwischen hat es auch Microsoft eingesehen und die Teildelegation wird auch von Microsoft selbst auch für die kleinen Business Tarife empfohlen. Das ist gut so, das macht Sinn so und empfehle ich allen meinen Kunden so. Der Einrichtungsaufwand ist vielleicht etwas größer, aber das klappt zuverlässig und man kann gezielt nur die Dienste verwenden, die man von Office365 haben will.

Also wie richtet man das nun ein?

Bei der Verifizierung de domäne wird man gefragt, ob Micosoft die Nameserver verwalten soll oder ob eigene Nameserver benutzt werden sollen. DNS selbst einrichten und verwalten ist für die Teildelegation zu wählen:

Volldelegation oder Teildelegation, hier wirds ausgewählt

Volldelegation oder Teildelegation, hier wirds ausgewählt

Zunächst schauen wir mal, welche Einträge wir überhaupt brauchen. Praktischerweise zeigt uns Microsoft eine Liste der notwendigen Einträge an, wenn wir auf der Administrator Seite bei Verwalten auf Domäne gehen und dort dann die (bereits verifizierte!) Domäne anhaken und dann auf DNS verwalten klicken:

Sobald eine Domäne in Office 365 verifiziert wurde, kann man sich die notwendigen DNS Einstellungen innerhalb von Office 365 anzeigen lassen:

(Small-)Business Pläne.. Bei Domänen verwalten klicken, dann weiter bei #3 im nächsten Bild

bzw:

das Selbe nochmal für die Enterprise Tarife: Anzeigen der notwendigen DNS EInträge.

das Selbe nochmal für die Enterprise Tarife: Anzeigen der notwendigen DNS EInträge.

  1. Klick auf Administrator (wenn man da nicht eh schon gelandet ist) dann auf
  2. Domänen klicken
  3. die zu konfigurierende Domäne anhaken
  4. und DNS-verwalten anklicken

Auf der nun folgenden Seite steht die Liste der vorzunehmenden DNS Einträge. Was genau da angezeigt wird, richtet sich nach dem Tarif und dem gewählten Verwendungszweck (der lässt sich auch nachträglich noch ändern), also nicht blind bei mir abschreiben sondern bei Euch in der Liste gucken:

dns-eintraege-oofice365

Es geht nun darum, diese Einträge exakt so im Control Center Ihres 1&1 Paketes exakt so nachzubauen, zumindest, soweit dies mit 1&1 überhaupt möglich ist.

Was nicht geht bei 1und1:

1und1 kann keine TXT Einträge, keine SPF Einträge und schon gar keine SRV Einträge. Wir müssen daher auf den erweiterten Spamschutz mit SenderPolicyFramework verzichten (was nicht ganz so tragisch ist) und die Lync Federationsfunktionen (sprich Integration von Lync in Outlook u.a.) ist ebenfalls nicht möglich. Diese Einträge können bei 1&1 in den normalen Hostingpaketen nicht gemacht werden, erst ab Root VServer Paketen mit z.B. Plesk ist dies bei 1&1 möglich, aber dann gilt die Anleitung für Plesk und nicht diese hier.

 

Die Einrichtung Schritt für Schritt

Fangen wir mit den CNAME Einträgen an, um bei 1und1 CNAME Einträge vorzunehmen, müssen wir zuerst eine Subdomäne dafür einrichten:

Subdomäne einrichten

subdomain_bei_1und1_2015

 

In der 2015er Version des 1&1 Domänentools ist der Link zum Anlegen einer  leicht zu finden. “Subdomain anlegen” anklicken.

subdomain_autodisocver_office365

In das Textfeld tragen wir das ein, was in der Liste in Office365 als Hostname angegeben ist. Also zum Beispiel autodiscover, das ist der Wichtigste.

Das machen wir insgesamt 3 mal:

  • einmal für autodiscover
  • für sip
  • und dann noch für lyncdiscover

Nun müssen wir warten, bis die Subdomänen fertig eingerichtet sind, das kann bei 1und1 zwischen wenigen Minuten bis zu mehreren Stunden dauern.. In der Regel sind wir nach 15 Minuten etwa soweit.

Der Subdomäne die CNAME Zieladresse zuweisen

Sobald dieser in der Liste der erscheint, klicken den brandneuen Link “Subdomäne verwalten” an:

1und1_subdomains_verwalten

 

auf der nächsten Seite dann:

dns-einstellung_fuer_subdomaene

bei 1) die gerade erstellte Subdomain anhaken und dann 2) DNS Einstellungen bearbeiten aus dem Menü wählen. Wir scrollen nach unten zum Abschnit A/AAAA Einträge und klicken CNAME an:

1und1_cname_autodiscover

es erscheint das Feld Alias, dort tragen wir das ein, was in der Liste bei Office365 bei “verweist auf” steht – also hier autodiscover.outlook.com.  Die Überprüfung im Aliasfeld ist ein bissl Hirntod, er sagt mir sofort nach dem ich autodiscover.outlook.com eingetippt habe: “Kein Eintrag gefunden” – diesen Hinweis ignorieren wir einfach, haken unten “ich stimme zu..” an und klicken auf Speichern.

Auch das machen wir nun wieder 3 mal

  • für autodiscover tragen wir als Ziel ein autodiscover.outlook.com
  • für sip tragen wir als Ziel ein sipdir.online.lync.com
  • und für lyncdiscover das Ziel webdir.online.lync.com

Als nächstes machen wir uns an den MX Eintrag:

Diesmal klicken wir die Hauptdomäne an, also keine der Subdomains, sondern hier direkt appirottiroo.de.

1und1_dns_einstellungen_aufrufen

 

Dabei klappt dann unten ein weiteres Menü auf:

1und1_mx_eintrag_aendern

 

da klicken wir auf “DNS Einstellungen bearbeiten“. Auf der nun folgenden Seite scrollen wir zum Abschnitt MX Eintrag:

1und1_mx_eintrag_office365

Wir haken an “Anderer Mailserver” und im Feld MX1 tragen wir die von MS auf der Liste vorgegebene MX Serveradresse ein (meist hat die das Muster: ihrname-de.mail.protection.outlook.com ) , Ins Feld Priorität kommt eine 0. Speichern nicht vergessen.

Neu 2015: TXT & SRV Einträge

Wie oben schon in der Domänenübersicht auf den Domänennamen klicken, es kappt das Menü aus, da klicken wir wieder auf  “DNS Einstellungen bearbeiten” und scrollen diesmal ganz nach unten zum Abschnitt SRV und TXT Einträge:

1und1_txt_srv_records

wir klicken auf Eintrag hinzufügen:

office365_spf_bei_1und1

bei Typ wählen wir SPF aus, den Präfix lassen wir let, die Domäne steht schon drin, wichtig das hier keine Subdomain angezeigt ist, sondern die Hauptdomäne meinedomain.de und als Wert geben wir ein, was Office365 als SPF Eintrag vorgegeben hat, bei mir war das:

v=spf1 include:spf.protection.outlook.com -all

und mit klick auf Hinzufügen bestätigen.

Weiter gehts mit den 2 SRV Einträgen:

wir klicken nochmal auf “Eintrag hinzufügen”:

srv_sipdir.office365_1und1

diesmal nehmen wir den Typ SRV und tragen die entsprechenden Vorgaben von Office365 in die jeweiligen Felder ein. Die Reihenfolge ist ein bissl anders, aber im Grunde ist das glaub verständlich, was wo hin muss. Auf Hinzufügen klicken und ein drittes Mal auf “Eintrag hinzufügen”:

srv_sipfed.office365_1und1

Sodele.. Hinzufügen und jetzt bloss nicht vergessen, unten auf Speichern zu klicken ;-)

Soweit fertig..

Auch hier gilt es wieder,es wird mehrere Stunden dauern, bis das aktiv wird. Geduld haben. Sie können zur Kontrolle in der Domänenverwaltung bei Office 365 auf der Adminseite (“Domänenproblembehandlung”) auch ab und zu mal kontrollieren, wie weit der Stand schon ist.

50 responses so far

50 Responses to “Office 365 Domänen bei 1und1 einrichten (Stand: August 2015)”

  1. […]  Office 365 Domäne einrichten bei 1&1 […]

  2. Andreas von Schleinitzon 07 Feb 2012 at 14:33

    Hallo,

    super Anleitung, hat auf Anhieb geklappt. Danke!

    Jetzt stelle ich nur leider fest, das ich manche Emails bekomme und manche nicht. Hat irgendjemand ein Idee, woran das liegen könnte? Oder hat das was mit der Umstellung bei 1und1 zu tun.
    Versenden klappt immer….

    Kann ich die Sub-Domain dann eigentlich löschen?

    Viele Grüße,
    Andreas

  3. adminon 07 Feb 2012 at 15:19

    Ich bemerke das des öfteren, dass wenn ich Domänen auf Servern rumschiebe, die nächsten 24-36h teils noch Mail beim alten Server aufschlägt, obwohl die neuen MX schon eingetragen sind, könnte also das selbe Problem hier sein.

    Auf der anderen Seite könnte es auch der Office365 Pferdefuß sein: wenn Office 365 meint, eine Mail sei ganz sicher Spam, wird die einfach gelöscht. Hast Du KOntakt zu den Absendern, wäre mal interessant, was und ob die für ne Fehlermeldung bekommen.

    Die Subdomäne für den Verifizierungseintrag kannst du löschen, die Subdomänen für die Autodiscover, Lyncdiscover & SIP müssen bestehen bleiben.

  4. Fabson 28 Sep 2012 at 13:18

    Hallo,

    erstmal danke für die Anleitung! Super gemacht!

    Ich habe folgendes Problem: ich möchte im P1 Paket von Office 365 alle Features nutzen soweit wie möglich. Außer das meine Homepage bei 1und1 bestehen bleibt. Habe alle Schritte wie von Dir in Variante B durchgeführt.

    Leider kommt beim Aufruf der Homepage immernoch diese Sharepoint Seite.

    Der DNS-Check bei 1und1 zeigt mir als Nameserver die beiden 1und1 Server an. Als Mailserver auch den Office 365 Account. Ebenfalls wird mir als A-Record die richtige IP angezeigt. Meine E-Mails kommen auch alle an. Exchange kann ich ohne Probleme nutzen. Es scheint alles zu funktionieren. Nur eben die Weiterleitung auf meine bestehende Homepage geht nicht. Pinge ich die http://www.Adresse über cmd an schlüsselt er mir nicht die richtige IP auf die ich im 1und1 DNS Check sehe sondern die, die bei Office 365 in der DNS-Verwaltung angezeigt wird. Weißt du ob Sie dein oben genanntes Schlupfloch dicht gemacht haben und ich wirklich auf die Enterprise Variante umsteigen muss um die DNS Einträge bei Microsoft ändern zu können?

    Vielen Dank vorab.

  5. adminon 28 Sep 2012 at 13:22

    Auf die Enterprise Variante musst du nicht umstellen, ich hab das erst gestern wieder genau so in einem P1 Tarif eingerichtet. Nimm doch mal schnell das Kontaktformular hier oben bei Impressum und schick mir deinen Domänennamen, dann schau ich mir mal die aktuell gültigen Nameservereinträge an, dann kann ich dir vermutlich sagen, wo es klemmt.

  6. Fabson 28 Sep 2012 at 13:33

    /done und vielen Dank für die schnelle Hilfe!

  7. adminon 28 Sep 2012 at 13:36

    Gesehen ;-).. Antwort kommt per eMail. Sieht von meinem Ende alles gut aus, ich komme auch zur Homepage bei 1und1 wenn ich deine Domäne aufrufe.. Vielleicht noch die alten DNS Infos im Cache bei dir im PC oder Router?

  8. chrison 19 Dec 2012 at 21:45

    Hallo,

    Danke für diese gute Anleitung.
    Nur zum Verständnis. Ich möchte nur mit den Mails von 1und1 auf Office 365 umstellen, demzufolge muss ich die Variante B verwenden. Sehe ich das Richtig?
    bei Variante A würde die Website ebenfalls umgeleitet werden.

    für eine kurze Antwort/ Hilfestellung wäre ich dankbar.

    Viele grüße

    Chris

  9. adminon 19 Dec 2012 at 21:55

    Chris,

    Korrekt, Variante B ist das Richtige für Dich. Kontrolle beibt bei 1und1, nur Mails werden zu Office365 gegeben.

  10. chrison 19 Dec 2012 at 22:03

    Was würde passieren wenn ich Variante A – also das was Office 365 vorschlägt – verwendet hätte/wurde?

    Danke für die schnelle Antwort. Wenn ich Dich als Partner eintrage, könntest du die Testphase auf 90 Tage verlängern ? (wird gerade im Office 365 Blog angepriesen).

    Vielen Dank für die Unterstützung!

    Chris

  11. adminon 19 Dec 2012 at 22:17

    Wenn du Variante A verwendest, dann wird Kontrolle über die Domäne komplett zu Office365 übergeben, der vorteil ist, dass man sich nicht um weitere DNS Einträge kümmern muss..

    .. der Nachteil ist aber:

    – deine Webseite wird ebenso von 1und1 zu Office365 umgebogen und das ist in der Regel das letzte, was man tun will, wenn man schon ne Homepage hat.

    – die Möglichkeiten im Office365 DNS Manager sind sehr begrenzt, z.b. Subdomains einrichten, SPF Eintrag modifizieren, geht alles nicht

    Bzgl. der Testphase, ich kanns versuchen, aber nix versprechen.. das Problem ist: ich bin eigentlich davon ausgegangen, dass die Testzeit automatisch im Aktionszeitraum auf 90 Tage erhöht wird. Mir liegen noch keine Infos diesbezüglich vor – ausser dem Blogartikel selbst. Ich werde mich mal schlau machen

  12. chrison 19 Dec 2012 at 22:28

    Ja, genau. Die Homepage muss unbedingt bei 1und1 liegen bleiben.
    Variante B ist die einzige Möglichkeit, auch wenn unsupportert.

    Ich habe gerade im Administrationsbereich von Office 365 nachgeschaut. Leider läuft die Testphase in 5 Tage ab und ich will nix überstürzen (wobei wenn ich nur Variante B befolgen muss sollte ja alles glatt gehen – oder fehlt noch was).
    Lässt sich die Testphase direkt telefonisch bei Office 365 verlängern?

    Auf jeden fall Klasse für die schnelle Antworten und Hilfestellung!

    Grüße

    Chris

  13. adminon 19 Dec 2012 at 22:33

    Ja, ich würde es einfach probieren – direkt beim Support oder mit nem Ticket im Supportbereich. Ist ja ne Abo relevante Frage..

    Wir hatten hin und wieder schon Fälle, wo die Testzeit nachträglich vom Abosupport verlängert wurde und mit dem Hinweis auf den Artikel im Office365 Blog denke ich stehen die Chancen recht gut.

    Variante B sollte soweit komplett sein, da fehlt eigentlich nix.

  14. chrison 19 Dec 2012 at 22:40

    thx – Partner ID ist eingetragen ;-)
    dann schau ich mal was ich beim Support morgen erreiche zwecks Testverlängerung.
    Ich gebe dir dann kurz bescheid.

    VIELEN DANK!

  15. adminon 19 Dec 2012 at 22:43

    Gerne.. und vielen Dank für den Partnereintrag. In Kürze kommen dann von mir noch die Kontaktinfos, damit kommuniziert sich dann etwas bequemer..

  16. adminon 05 Apr 2013 at 19:49

    Blogpost für Wave15 aktualisiert

  17. Holgeron 09 Sep 2013 at 06:33

    Super Anleitung. Variante B hat bei mir sofort für Office 365 Midsize Business funktioniert.
    Überprüfen kann man das am Besten in einem Command Fenster mit:
    nslookup autodiscover.meinedomain.de

  18. Stefan R.on 25 Dec 2013 at 08:36

    Geniale Anleitung!
    Vielen Dank für die Mühe. Hat bei mir sofort geklappt.

  19. adminon 04 Jan 2014 at 07:00

    Beitrag aktualisiert. Die Teildelegation (Variante B) wird nun auch seitens Microsoft für die SmallBusiness Tarife empfohlen und supported. Vor dem Hintergrund der Tatsache, dass die ns1/ns2.bdm.microsoftonline eh bei sehr vielen Providern Probleme machen, war das der richtige Schritt..

  20. martinon 15 Feb 2014 at 14:03

    hi zusammen

    ich habe das alles so wie beschrieben ausgeführt

    1. Cname per subdomain bei 1und1 hinterlegt
    2. wie oben beschrieben die einstellungen vorgenommen

    -> gleichzeitig lief on office365 der assistent, der meldet mir am ende ja logischerweise einen fehler weil ich ja die nameserver nicht umgestellt habe

    PROBLEM!

    ich kann jetzt aus office 365 emails versenden, klappt tadellos aber empfangen kann ich sie nicht ich bekomme einen domain name system error -> mail exchanger not found

    könnt ihr mir helfen?

  21. adminon 15 Feb 2014 at 14:06

    Kontrolliere nochmal schnell, was Du als MX Eintrag bei 1&1 nun da stehen hast. Mail geht raus, aber nix kommt an ist typischer Fall von MX falsch oder noch nicht propagiert. Kannst mir auch gerne übers Kontaktformular mal den Domänennamen schicken, dann schau ich mal mit NSLOOKUP ob mir was auffällt.

    Den Fehler im Office365 Assi kriegt man leider nicht weg, aber es muss trotzdem funktionieren.

  22. martinon 15 Feb 2014 at 14:09

    hey super danke dir

    www.***.de (Edit Admin: habs hier mal entfernt, das muss ja ned öffentlich sein)

  23. adminon 15 Feb 2014 at 14:20

    Ja, Problem ist: im Moment ist noch der MX Eintrag der für die Verifizierung benutzt wurde aktiv (der mit ms1234567…), da muss der “endgültige” MX Eintrag rein (meinfirma-tld…).

    Ausführliche Infos dazu in ein paar Minuten per eMail

  24. Waldemaron 11 Jul 2014 at 23:12

    Hallo,

    ich verzweifle leider an meiner Version für midsized businesses und einer neuen 1&1-Domain (.support), die ich ab jetzt nutzen möchte inkl. Website, statt der bereits eingerichteten ebenfalls neuen Domain (.international), die ich bisher nur für die Emails ohne Homepage genutzt habe. Letztere habe ich jedoch vor dem Wechsel von small business auf jetzt midsized business per Volldelegation eingerichtet, jetzt ist aber eine Volldelegation nicht mehr möglich.

    Problem: die neuen Domains erlauben keine Einrichtung von Subdomains und damit hänge ich fest auf der Seite mit der DNS-Überprüfung (Fehler bei CNAME und TXT, was mir aber völlig egal ist aus funktionaler Sicht, da ich einsamer Freiberufler bin!). Wie ich eben von 1&1 gelernt habe, soll das technisch erst wohl ab September möglich sein, was für mich aber absolut kein akzeptabler Zeitraum ist :-((((((

    Ich wäre dir also unfassbar dankbar, wenn du mir erklären könntest, wie ich die Fehlermeldung für CNAME und TXT überspringen kann, um zumindest die Email-Einrichtung abzuschließen. Wenn du mir auch noch einen Tipp geben würdest, wie ich die drei Monate bis zur Nutzungsmöglichkeit von Webspace auf der neuen Domain sinnvoll und aufwandsminimal überbrücken kann (kann ich eine einfache Frame-Weiterleitung von 1&1 auf eine Office365-Homepage machen oder muss ich mir Webspace kaufen?), dann müsste ich dir komplett um den Hals fallen und würde mich natürlich nicht nur mit Worten erkenntlich zeigen, da es sehr dringend ist (Visitenkarten und Homepagebeschreibung müssen asap live gehen und jeder Tag kostet wertvolles Kundenpotenzial!).

    Herzlichsten Dank im Voraus und viele Grüße,
    Waldemar

  25. adminon 11 Jul 2014 at 23:28

    Waldemar,

    das wird nicht einfach…

    Die Verifizierung der Domäne in Office365:

    wenn CNAME und TXT nicht gehen, dann kannst du zur Verifizierung den MX Eintrag nehmen, das sollte gehen. Den notwendigen MX dazu zeigt dir der Domäne hinzufügen Assistent an.

    Danach die endgültige Einrichtung.

    Sobald der endültige MX Eintrag gesetzt ist, kommt Mail in Office365 an. (Der endültige Eintrag ist nach dem Muster firma-domain.protection.outlook.com, das kannst du dir in der Office365 Domänenverwaltung nochmal anzeigen lassen.) Ohne CNAME kannst Du du jedoch autodiscover nicht einrichten und ohne Autodiscover funktioniert Outlook auf dem Desktop nicht richtig. Ausweg: die sehr wackelige und nicht empfohlene manuelle Konfiguration siehe hier: http://www.mountainprophet.de/2013/04/20/office365-wave15-blau-outlook-manuell-konfigurieren/ – oder das ausweichen auf Imap erstmal)

    Die Fehler werden bleiben in Office365, aber die kann man einfach ignorieren. Wenn zumindest der MX Eintrag stimmt, kommt eMail an. Notfalls musst du bis CNAMEs gehen dann mit Outlook Web Access arbeiten oder Outlook Desktop per Imap einrichten.

    Zur Homepage: eine Frame Weiterleitung sollte im 1&1 Kundenbereich problemlos einrichtbar sein, ja. Also bei normalen Domänen ist das kein Problem, .support habe ich keine, um es zu testen.

    Hoffe, das hilft dir weiter..

  26. Waldemaron 12 Jul 2014 at 01:05

    vielen, vielen Dank für die Blitzantwort. Das mit MX habe ich aber bereits safe, da meldet der Assistent auch keinen Fehler mehr. Aber ich komme auf der Seite einfach nicht weiter. Ich habe nur die Option “zurück” und “abbrechen” und in der Domainverwaltung steht “Einrichtung wird ausgeführt” mit der Möglichkeit mit “Einrichtung abschließen” wieder auf die Fehlerseite zu kommen (CNAME und TXT). Was CNAME angeht, so hatte ich bisher auch keine Probleme mit Desktop-Outlook (kann die auch auf gar keinen Fall gebrauchen). Allerdings nur mit der small business version und Volldelegation.

  27. Waldemaron 12 Jul 2014 at 02:47

    noch ein wichtiger Nachtrag: 1&1 hat mir mitgeteilt, dass durch die Volldelegation meiner bisherigen Domain (.international) die Frame-Weiterleitung unwirksam ist. Das würde ich jedoch gerne erstmal als workaround nutzen wollen, solange die .support-Geschichte nicht funktioniert. Was ich jetzt versucht habe ist folgendes: Neuen CNAME-Eintrag in der Domain-Verwaltung bei Office365 mit

    alias = meine toplevel-domain ohne www
    verweist auf = meine Sharepoint.Seite ohne http://

    kriege ich damit zumindest meine Homepage mit meiner eigenen Domain auf die Sharepoint-Seite verlinkt? Das wäre zumindest bis zur Lösung des am Anfang beschriebenen Konflikts ein sehr hilfreicher Zwischenschritt. Funktionieren tut das noch nicht, aber ich möchte ungerne in 2-Tagesschritten Einstellungen ausprobieren :-((

  28. adminon 12 Jul 2014 at 08:29

    Waldemar,

    Du verwirrst mich grad komplett. Oben schreibst Du, Du hast MidSize Business. MidSize Business unterstützt nur die Teildelegation. Der einzige Tarif, der die Volldelegation unterstützt ist SmallBusiness.

    Was wollen wir jetzt? Volldelegation oder Teildelegation?

    Ja, bei Volldelegation greift eine Frame basierte Weiterleitung nicht. Nutzt Du die Volldelegation ist es auch total egal, ob 1&1 CNAMEs kann oder nicht. Bei Volldelegation ist 1&1 komplett außen vor. Aber: Volldelegation gibt es nicht für MidSize Business.

    Bei der Volldelegation ist doch grundsätzlich immer erst mal die Öffentliche Sharepointseite aktiv? Warum willst/musst Du da jetzt nochmal weiterleiten?

    Aber warum reden wir jetzt überhaupt über die Volldelegation?

    Du willst doch auf MidSize Business, oder verstehe ich dich da falsch? Da gibt es nur die Teildelegation. In der Teildelegation hast Du dann die Probleme mit 1&1 weils für die neue .support kein CNAME gibt. In der Teildelegation brichst Du den Assistenten einfach ab und ignorierst ihn. Solange du keine TXT und CNAME Einträge machen kannst, wird der Assi immer Fehler anzeigen, darum: abbrechen und links liegen lassen.

    Die Weiterleitung in der Teildelegation geht normalerweise Framebasiert im 1&1 Adminbereich – nur in der Volldelegation geht das nicht. Und denk dran, in der Teildelegation ohne CNAME für Autodiscover funktioniert Outlook Desktop nicht mehr.

    Ich fürchte, ich versteh nicht, was genau du wie konfigurieren willst :-(

    Schick mir doch mal die ausgeschrieben Domänen übers Kontaktformular, damit ich mal gucken kann, was wirklich Sache ist und damit wir per email schreiben können. Hier in den Kommentaren ist das etwa Mühsam

  29. Waldemaron 12 Jul 2014 at 11:52

    Email kommt gleich! Danke für die ausführliche Hilfe bisher!!! Saß noch bis viel zu lange dran und brauchte ein bisschen Schlaf :-)

  30. KuGaon 08 Jan 2015 at 16:09

    Danke 1und1 funktioniert auch heute am 08.01.2015 so. Der 1u1 Support schweigt sich aus.

    LG Kurt

  31. Christopher Sackson 18 Jan 2015 at 22:59

    Super Anleitung! – Mit DER hat es auf Anhieb geklappt!
    3 Mitarbeiter der 1und1-Hotline hatten das Problem auf MSOffice365 geschoben und behaupteten außer einem MX-Record wäre auf 1und1-Seite nichts einzustellen

  32. Nikon 14 May 2015 at 09:46

    Hallo,
    vielen Dank für die super Anleitung :-)

    Ich habe eine Frage bezüglich ob man trotzdem weiter die E-Mail Funktion von 1und1 benutzen kann? Ich habe alle Einträge der Varinate B vorgenommen und den Haken bei “1und1 Mailserver als Backup-Mx Eintrag festlegen” ausgewählt.
    Jedoch funktioniert der E-Mail Versand zu den 1und1 E- Mailboxen nicht.
    Hat jemand eine Idee?
    Vielen Dank im Voraus
    Gruß
    Nik

  33. adminon 14 May 2015 at 09:55

    Hi Nik,

    sobald Du den MX Eintrag auf Office365 umstellst. kommt bei 1&1 nix mehr an. der Backup oder generell MX Server mit niedrigerer Prio (= höhere Zahl) greift nur dann, wenn der Server mit höchster Prio ausfällt und nicht antwortet.. im Grunde passiert das bei Office365 nie..

    Was du mache musst, ist dafür sorgen, dass Mails auch zu 1&1 gehen, dazu gibt es den Mischbetrieb, lies dir mal diesen Post durch:
    http://www.mountainprophet.de/2011/12/02/mischbetrieb-pop3imap-und-office365-exchange-konten/

  34. Nikon 15 May 2015 at 21:19

    Viel Dank – Einrichtung war erfolgreich.

    Gruß
    Nik

  35. adminon 05 Aug 2015 at 21:43

    Tutorial wurde aktualisiert, 1&1 hat mal wieder umgestellt.
    Neu: Jetzt gehen auch SRV und SPF Eintrag!

  36. Helmut Schneideron 07 Aug 2015 at 13:31

    Hallo,
    meine Domian liegt bei Strato. Ich möchte für 40 User die volle Funktion von O365 Bussiness Essentials nutzen, aber die die Mailadressen dieser 40 User sollen genauso nach dem Prinzip lauten Vorname.Name@domain.de . Die der anderen 250 IMAP-Postfächer, die ich auf der Domain bei Strato verwalten möchte. Die 250 user brauchen nur Mail und sonst nichts. Kostenpflichte O365 Konten wäre hier Quatsch, bei Strto kosten die Postfächer nichts.

    Klar kann ich die 40 Postfächer auch auf der Stratodomain anlegen und einbinden, aber die Abrufzeit von 1 Std ist doof.
    Wir kann ich dieses Problem besser mit O365 umsetzen?

  37. Helmut Schneideron 07 Aug 2015 at 13:34

    Hi, wer lesen ksnn ist im Vorteil. Habe gerade gesehen, das es oben schon ein Antwort gibt (14.5.)
    ENTSCHULDIGUNG

  38. adminon 07 Aug 2015 at 17:40

    Helmut, kein Problem ;-)

    Der Mischbetrieb sollte dir weiterhelfen ja..
    Und wenn nicht, ruhig nochmal melden

  39. Stephanon 24 Aug 2015 at 11:52

    Hallo,

    inzwischen gehen, wie oben in der Anleitung erwähnt, die TXT-Einträge.

    Wieso wird der Wert ‘v=spf1 include:spf.protection.outlook.com -all’ als SPF und nicht als TXT angelegt? Dann würde doch beim Überprüfen der Domain in Office 365 gar keine Fehler mehr auftreten…

    Liebe Grüße
    Stephan

  40. adminon 24 Aug 2015 at 12:58

    Moin Stephan,

    SPF ist eigentlich ein TXT Eintrag, da sollte am Ende das selbe rauskommen bei.. Ich hab ehrlich gesagt noch gar nicht geschaut, ob Office365 noch meckert, ich hatte die Fehlermeldungen in Office365 deaktiviert und vergessen wieder einzuschalten.

    Grüße,
    (auch) Stephan

  41. Stephanon 24 Aug 2015 at 13:11

    Hallo (auch) Stephan :-),

    ich habe das gerade einmal ausprobiert und habe den SPF-Eintrag gelöscht und dafür mit selbigem Wert den TXT-Eintrag angelegt.

    Resultat:
    Mit SPF-Eintrag meckert Office 365
    Mit TXT-Eintrag ist die Domain lt. Office 365 ordnungsgemäß eingerichtet

    Wenn nichts anderes (mir nicht Bekanntes) gegen den TXT-Eintrag spricht, dann ist nach dieser Vorgehensweis Office 365 zufrieden. Es müssen also keine Fehlermeldungen ignoriert werden… So wie’s eigentlich sein soll.

    Ebenfalls Grüße
    (anderer) Stephan

  42. adminon 24 Aug 2015 at 13:15

    Ja, dann ist Deine Methode in der Tat die Bessere :-)

    Werde das beizeiten dann so umschreiben.

    Danke Dir :-)
    Stephan

  43. Chrison 29 Dec 2015 at 17:19

    Hey,

    mir ist nicht ganz klar, ob nach der Einrichtung von Office 365 mit meiner 1&1 Adresse noch eine Weiterleitung auf eine andere http-Site möglich ist.

    Kann hierzu jemand etwas sagen?

  44. adminon 29 Dec 2015 at 18:25

    Kommt drauf an, wie du das einrichtest..

    Wenn Du die Teildelegation machst (“Ich verwalte meine Domäne selber” im O365 Domäne hinzufügen-Assistenten), dann geht es weiterhin.

    Teildelegation heisst: Du trägst nur DNS Einträge bei 1&1 ein, die tatsächlich gebraucht werden (MX, Autodiscover & SPF für Mail, diverse CNAME & SRV für Lync)

    In Volldelegation (“MS soll Domäne verwalten” im Office365 Assi) wäre durch das Eintragen von ns1 bis ns4.bdm.microsoftonline.com komplett alles zu MS zu delegiert, dann geht’s nimmer.

    Ich empfehle eh immer die Teildelegation, wenn irgendwie möglich.

  45. Chrison 29 Dec 2015 at 18:27

    Klasse, vielen lieben Dank, das hilft mir sehr weiter!

    Ich wünsche einen guten Rutsch!

  46. barbara hillon 03 Feb 2016 at 09:57

    Guten Morgen

    habe seit Freitag 29.01 mehr als 6 Stunden mit Microsoft Helpdesk in Bucharest telefoniert da Autodiscover als C-Name nicht sauber bei 1und1 manuell einzustellen ist. Nun habe ich auf Empfehlung MS in den DNS Einstellungen wiedergelöscht um neu zu starten. Gibt´s außer den vielen Hinweise oben Neues zu diesem Thema. Fakt ist mein Email hat 1 St. gemacht und ich bin ratlos. Ebenso ist MS am Ende nach zig Variante. Tests, etc etc

    Sie hat herausbekommen dass TTL falsch bei 1und1 gesetzt ist jedoch ist dies nicht so entscheidend – mußte 360 statt 30 sein.

  47. adminon 04 Feb 2016 at 23:41

    Hallo Barbara,

    die TTL ist egal.

    Kannst du etwas genauer beschreiben, was da nicht sauber einzustellen ist? Oder kannst du mir in ner eMail (Kontaktformular im Impressum) mal deine Domäne schicken, dann kann ich mal per NSLOOKUP schauen, ob mir da was auffällt..

  48. Georgeon 12 Feb 2016 at 17:04

    Hi,
    1und1 lässt mich beim SRV Eintrag keinen Underscore bei _sip und _tls machen – ist das ein neues feature?
    Wenn jemand eine Lösung weiß – bitte melden.
    Macht 1und1 auch evtl. non Standard Einträge?
    Grüße
    Georg

  49. adminon 12 Feb 2016 at 17:12

    Ich komm leider vor Montag nicht dazu, mir das anzuschauen. Den SRV brauchts “nur” für Lync/Skype4Business, wenn du magst, kannst du unabhängig davon Mail schon fertig Konfigurieren zu Office365

  50. Georgeon 12 Feb 2016 at 18:08

    Hey admin,
    kein Ding – pressiert nicht – mail läuft schon eine weile!
    Danke und Grüße
    George

Trackback URI | Comments RSS

Kommentar dazu? (Geht anonym und ganz ohne Anmeldung)