Nov 26 2011

Neckarcom “schnelles DSL” in Ahausen, Bermatingen, Grasbeuren getestet

veröffentlicht in Kategorie Lokales  

Heute hatte ich die Gelegenheit, das lang angekündigte Angebot der Neckarcom für Ahausen, Bermatingen und Umgebung an einem Anschluss in Grasbeuren zu testen. Wie Leser ReinhardN (von http://www.msberatung.de/ –  Ansprechpartner für Neckarcom in Markdorf) hier inzwischen berichtigte, handelt es sich hierbei gerade *nicht* um die Funklösung von Ahausen/Bermatingen, sondern um die Lösung Salem/Mittelstenweiler/Oberstenweiler die bereits 2010 von Neckarcom realisiert wurde.  Nachdem diese Konfusion nun von kompetenter Stelle beseitigt wurde, hier ein kurzer Testbericht. Die Ergebnisse waren letztendlich zufriedenstellend.

 

Soliden Leistungen in den “Nebenzeiten”…

Die als Router & VoIP Telefonzentrale verwendete Fritzbox 7390 synchronisierte als VDSL2 Modem konfiguriert problemlos mit 16mbit/sec Down 1mbit/sec Up mit dem Broadcom DSLAM als Gegenstelle. Dämpfung, Störabstände, gesamte Leitungsqualität war alles soweit in Ordnung. Zunächst über den Nachmittag hinweg brachte die Leitung erfreulich schnelle Durchsätze um 10-12mbit/sec im Downstream, gegen Abend jedoch lies die Leitung deutlich nach, die Performance wurde deutlich mehr und mehr in den Keller gedrückt, nachdem mehr und mehr Nutzer nach Feierabend ins Internet eilten.

… folgt deutlicher Leistungsabfall zu Stoßzeiten

Zu Spitzenzeiten am Freitag Abend fiel die Leistung dann auf leider nicht mehr ganz so überragende 3mbit/sec. Diese 3mbit/sec hielten sich dann jedoch recht stabil um mit fortschreitender Nacht dann auch wieder zu klettern. Nun sind 3mbit/sec auch nicht zu verachten und der Preis mit 39,90 inkl. VoIP Telefonie Flat durchaus angemessen, aber es bleibt ein gewisses Gefühl des Magengrimmens: wenn da weiter noch neue Kunden aufgeschalten werden und Neckarcom nicht die Verbindung nach Markdorf weiter aufbohrt, dann werden auch die 3mbit/sec noch unterschritten werden.

Problemlose, qualitativ hochwertige VoIP Telefonie, durch QoS gestützt.

Die Telefonie über das IP Netz funktionierte gut, ohne irgendwelche unangenehmen Auffälligkeiten, selbst zu der kritischen Stoßzeit. Schön war zu sehen, wie Neckarcoms QoS die Bandbreite erhöhte, sobald man telefonierte, um dann sofort wieder auf das “Freitag-Abend-Minimum” von 3mbit/sec Down zurückzufallen, sobald man den Hörer aufgelegt hatte. Kleiner Scherz am Rande: wer schnell was downloaden will, einfach nebenher telefonieren, dann wird Euch mehr Bandbreite zugeteilt und der Download geht merklich schneller.

Und ja, ich könnte mich in den Hintern treten: ich habe völlig vergessen, die Ping Zeiten zu testen. Gerade die Roundtrip Pings wären tierisch interessant gewesen. Ich verspreche, ich werde die Pingtests sobald möglich nachholen und dann hier die Ergebnisse posten.

Ein erstes Fazit:

Wer bislang mit DSL light oder noch weniger gestraft war, für den ist das Neckarcom Angebot zumindest heute eine interessante und preislich faire Alternative. Wer bereits von der Telekom DSL3000 bekommen kann, der sollte das Angebot der Neckarcom mal weiter verfolgen und solange beim jetzigen Anbieter bleiben, zu sehr schwankte die Leistung im Tagesverlauf, zu groß die Gefahr, dass auch das Leistungsminimum 3mbit/sec bei weiteren Kunden auf dem Turm durchaus noch unterschritten werden kann.

36 responses so far

36 Responses to “Neckarcom “schnelles DSL” in Ahausen, Bermatingen, Grasbeuren getestet”

  1. […] Nachtrag November 2011:  Erster Neckarcom Anschluss getestet […]

  2. Thomas Don 27 Nov 2011 at 16:38

    Danke für die News zum Thema Neckarcom und Ahausen.
    Leider sitze ich in Ahausen und warte immer noch auf meinen Neuanschluss, versprochen ist der nun schon seit Monaten.

    Vertröstet werde ich nun Woche um Woche mit neuen “Ausreden”. Erst ging das nicht, dann war da was kaputt, jetzt soll noch was nachgerüstet werden.
    Traurig, wenn es nur einen Anbieter gibt. Dann kann dieser mit den Kunden machen, was er will … Servicewüste Deutschland, sie lebe hoch!

    Achtung Ironie an …
    Neckarcom, ihr macht echt einen tollen Job!
    Ich fühle mich super informiert und gar nicht hingehalten.
    Ironie aus.

  3. adminon 27 Nov 2011 at 20:40

    Hallo Thomas,

    Jetzt hatte ich gehofft, die Ahauser wurden auch schon alle aufgeschalten. :( Ich hab mich ja gewundert, wieso Grasbeuren überhaupt mit auf den Funkturm in Ahausen geht, aber der Installateur blieb beharrlich, ja, die sind da alle mit drauf.

    Durchhalten, ich weiss, ist ein doofer Spruch, aber wenigstens wissen wir nun, das es überhaupt funktioniert. So gings dem Bekannten in Grasbeuren auch, monatelang gewartet, 2 oder waren es 3 mal war der Neckarcom Techniker sogar schon dort im Haus und musste unverrichteter Dinge wieder abziehen, bis es letzte Woche dann endlich geklappt hat.

  4. Thomas Don 27 Nov 2011 at 21:34

    Hi!

    Weißt du schon, wann wir hier auch damit rechnen können?

  5. adminon 29 Nov 2011 at 04:42

    Bin ich leider auch überfragt.. der Turm funktioniert, Neckarcom meldet überall “Alles funktionsfähig”, aber warum in Ahausen noch nichts geht, gute Frage. Der Techniker, der in Grasbeuren war hatte diesbezüglich auch nichts erwähnt.

  6. adminon 02 Dec 2011 at 11:50

    Hast du den Artikel von Heute im Südkurier schon gesehen?

    http://www.suedkurier.de/region/bodenseekreis-oberschwaben/markdorf/Internet-Ahausen-laut-Neckarcom-kurz-vor-dem-Ziel;art372484,5260569

    Nur noch wenige “Werktage” bis es auch in Ahausen läuft.

  7. Thomas Don 03 Dec 2011 at 08:52

    Ja, aber mit identischen Aussagen vertrösten sie die Leute hier schon Monate.
    Wenn du alte Ausgaben des Südkuriers aufschlägst, liest du fast identische Textpassagen …. sinnlos!
    Nur Hinhalten.
    Bis das hier läuft, glaube ich gar nichts mehr und würde auch jedem abraten, einen Vertrag abzuschließen!

  8. adminon 21 Dec 2011 at 07:24

    Lese gerade im Südkurier, dass der Herr Nedela, vom EP Shop Nedela (Poststrasse 4 – sprich Ecke Volksbank / Post in Markdorf) als Ansprechpartner vor Ort mit Draht zur Neckarcom dient. Bei Fragen zu Neckarcom also ruhig auch dort mal vorbeischauen.

  9. Thomas Don 21 Dec 2011 at 07:57

    Bei Herrn Nedela habe ich meinen Vertrag gemacht.
    Er ist sehr kompetent und hilfsbereit, kann aber auch nichts machen.
    Geduld ist gefragt. :(

    Hat denn schon jemand einen Anschluss von NeckarCom bekommen?

  10. adminon 21 Dec 2011 at 08:03

    Ich hab im Moment nur den einen von da oben, das ist der einzige mir bekannte Neckarcom Abschluss, der gehört meinem Bruder. Ein weiterer entfernter Bekannter wartet anscheinend auch noch.

  11. Thomas Don 21 Dec 2011 at 08:47

    Sitzt er mit seinem Anschluss in Ahausen oder in Grasbeuren?
    Ich kenne niemanden in Ahausen.

  12. Bu-utzeon 22 Dec 2011 at 19:11

    Hallo,
    habe meinen bisherigen Vertrag gekündigt, in der hoffnung, Neckarcom schaltet meinen Anschluss zum 1.09.11 frei.( nach diversen Zeitungsartikeln, Gemeindeblatt usw.) Grosser Fehler!!!! Seitdem habe ich weder Tel. noch Internet. Leere Versprechen, unfähige wortkarge Service Mitarbeiter, keine oder spärliche Informationen. Und diese Bandansage bei Neckarcom ist sehr “lustig”. Hatte in einem Tel. Gespräch meine Hilfe angeboten, damit sich dieses Projekt sich nicht noch länger verzögert. Ich hoffe das dieses ” Drama” bald ein Ende hat. Gemeinden die sich die Neckarcom an Bord holen um das Internet auszubauen sollten sich vorher überlegen ob dies mit so einem Geschäftspartner Sinn macht.

  13. Thomas Don 23 Dec 2011 at 11:57

    Tja, eine neverending story! Echt zum gruseln….

    Ich habe auch regelmäßig “Kontakt” zur Hotline. Das Problem ist, dass die Mitarbeiter an der Hotline einfach nur “call center”-Aufgaben wahrnehmen. Sie können nur oberflächlich helfen und haben wahrscheinlich ein Handbuch a la: Bitte haben Sie Geduld, sie sind uns wichtig, alles wird irgendwann gut!

    Gestern habe ich eine nette Dame am Telefon gehabt (mal wieder… das gefühlte 10. Mal), die mir versprach, dass die Technik mich zurückrufen würde…
    Und?
    Nix passiert!
    Kein Rückruf!
    Das ist so peinlich.
    Servicewüste Deutschland!
    Kunde droht mit Abschluss!

    Sobald eine Firma das “Monopol” auf etwas hat, wird es für den Kunden gruselig. (siehe erste Zeile!).

    @NeckarCom: Mein Kollege hat seinen Anschluss erhalten, nachdem er Druck gemacht hat. Ein riesen Schild mit der Aufschrift “Nie wieder Neckarcom!” in Markdorf in einer neuen Wohnsiedlung hat wohl einiges bewirkt. Müssen wir jetzt alle Schidler aufstellen, damit man sich ordentlich und ehrlich betreut fühlt? (siehe Rückruf, siehe Versprechen!)

    In diesem Sinne, liebe Neckarcom: Euch ein schönes Weihnachtsfest! Wer’s glaubt.

  14. adminon 23 Dec 2011 at 13:37

    Das Neubaugebiet Markdorf Süd? Das soll doch Neckarcoms Vorzeigeprojekt sein.. Alles neu schon vor Monaten gemacht.. Heh.. Mann, sind das Schnarchnasen.

  15. adminon 23 Dec 2011 at 13:38

    Und nein, Ahausen/Bermatingen kenn ich niemand, bei dem es funktioniert. Nur Grasbeuren

  16. Thomas Don 23 Dec 2011 at 13:40

    Tja, erzählen können die viel, wenn der Tag lang ist!

    Tja, Ahausen …… dark zone!

  17. Bu-utzeon 02 Jan 2012 at 16:24

    Hallo,
    habe mal eine blöde Frage. Warum wird zuerst Grasbeuren und nicht Ahausen frei geschaltet? Und warum überhaupt Grasbeuren? Habe letzte Woche im Südkurier gelesen das bis ende des Jahres alles funktioniert. Woher hat die Zeitung diese Information? Und um welches Jahr handelt es sich? Bin gespannt wie kulant die Neckarcom sich verhält bezüglich Gutschrift o.ä. dafür das sie Ihre “Kunden” solange hat warten lassen.mfg ein sehr verärgerter noch nicht mal Kunde

  18. adminon 02 Jan 2012 at 17:03

    Ich frage mich auch die ganze Zeit, was Grasbeuren da zu suchen hat und wie das angebunden ist. Nichtsdesto trotzt nutzt mein Bruder ein Neckarcom Anschluss in Grasbeuren, der angeblich (lt. Neckarcom) über den Ahauser Turm laufen soll.

    Warum ein Ort schneller als der andere geht, ist nicht ganz so ungewöhnlich. Damit das Internet dann letztendlich aus der Telefondose kommt, muss Neckarcom zusammen mit der Telekom an den “Vermittlungsstellen” in den jeweiligen Orten entsprechende Hardware ein-/ bzw. umbauen, um das Internet auf die Leitung zu schalten.

    Die Telekom ist bei sowas ja ananscheinend notorisch unwillig, wundert auch wenig, schliesslich gräbt ihr Neckarcom als Konkurrenz so die (potentielle) Kundschaft ab. “Schnell” ist bei der Telekom ja auch bei eigenen Kunden sowieso schon ein Fremdwort – und dann mal schnell mal was für die Konkurrenz was tun…?

    Ich könnte mir also gut vorstellen, dass Neckarkom einfach gegen die Telekom Wand gelaufen ist, was das äußerst bescheidene Verhalten der Neckarcom ihren Kunden gegenüber aber auch nicht wirklich entschuldigt. Mit offenen Karten gespielt wäre das eine Sache, aber so macht das gar keinen guten Eindruck.

  19. Bu-utzeon 07 Jan 2012 at 14:35

    Waaahnsinn! Habe den Router von Neckarcom bekommen. Alles eingerichtet aber mit Fehler:DNS Server Fehler. Hiiilfe??!!

  20. Thomas Don 07 Jan 2012 at 16:16

    Erst einmal meinen Glückwunsch!
    Könnte es daran liegen, dass man den Router ca. 7 Tage vor Freischaltung bekommt ? ;)

  21. Bu-utzeon 07 Jan 2012 at 17:53

    Wäre möglich. ;-D ist ja schon mal ein Lichtblick.

  22. Dennison 07 Jan 2012 at 19:05

    Hey,
    Ich bin wahrscheinlich der jüngste hier (15 Jahre), wohne in Ahausen, und wir haben gestern (ENDLICH) einen Brief von der Neckarcom erhalten, in dem stand dass am 10.1.2012 zwischen 8 und 13 Uhr der DSL Anschluss aktiviert wird. (Merkwürdige Zeit. Eltern sind beim Arbeiten und ich in der Schule !?) Also wird das alte analoge Signal abgeschaltet und das neue digitale Signal aufgeschaltet. Der passende Router (FritzBox 7930) kam heute bei uns an. Ist ja alles soweit OK, aber wir haben angegeben dass wir einen Techniker kommen lassen wollen, der alles installieren soll. Aber von dem fehlt jede Spur ! Der hat sich noch nicht gemeldet, und am Dienstag soll doch alles funktionieren !? Glaubt ihr der meldet sich noch oder haben die dass vergessen ? Ansonsten versuche ich selber alles einzurichten, es wurde ja eine ausführliche Anleitung mitgeliefert.

  23. Dennison 07 Jan 2012 at 19:09

    Ups ich glaub das war die FritzBox 7390, aber ist ja nicht so wichtig.

  24. adminon 07 Jan 2012 at 19:35

    @Bu-utze,

    auch ne Fritzbox? Synchronisiert das Modem des Router überhaupt schon?

    @Dennis,

    Die Installation ist eigentlich nicht schwierig, wenn der Techniker nicht auftaucht, kriegste das vermutlich auch alleine hin.

  25. Dennison 08 Jan 2012 at 13:51

    Ja schon, aber wir haben extra angegeben dass wir einen Technicker wollen. Dann kann der doch nicht einfach nicht kommen ! Weil wenn was nicht funktioniert wenn ichs selber mach dann haben wir kein Telefon und kein Internet. Wär schon blöd.

  26. ReinhardNon 08 Jan 2012 at 16:16

    Hallo

    zur Erklärung, Grasbeuren ist nicht Teil des nur über Richtfunk versorgten Teilgemeinde von Bermatingen. Ahausen wird aus Markdorf mit zwei Richtfunkstrecken versorgt und damit profitiert der Ort von der schnellen Internet Anbindung des Markdorfer Baugebiets “SÜD”.

    Auf diesen Grundstücken ist Glasfaser direkt im Haus verfügbar, “fiber to home”. Damit kann “Markdorf Süd” als einzige kleine Teilgemeinde in Baden Würtemberg IPTV sehen. Also Fernshen übers Internet, wegen der hohen Anbindung mit 50MBit (für einen TV) und 100 MBit (für 2-3 TV Geräte) pro Anschluss.

    Grasbeuren ist also Teil der schon 2010 fertigestellten NeckarCom Lösung für Salem, insbesondere Mittelstenweiler und Oberstenweiler.

    Grüssle
    Euer NeckarCom Ansprechpartner in der Region.
    Leider sehr gebeutelt von der Performance der Fa. NeckarCom in Stuttgart, einer Tochtergeseelschaft der ENBW, das sagt fast alles.

  27. adminon 08 Jan 2012 at 16:32

    Hallo Reinhard,

    Danke für die Aufklärung, dann muss ich den Text da oben anpassen und auf ein echtes Ahauser Ergebnis warten.

    (Aber ganz nebenbei, dann wundert mich die sehr schwankende Performance des Grasbeurer Anschlusses aber ganz gewaltig. Konkrekt: wieso bricht das zu Stoßzeiten in Grasbeuren so stark ein… Hmmm..)

  28. bu-uzteon 19 Jan 2012 at 12:33

    Servus,
    mein Anschluß in Ahausen wurde von der Neckarcom am 11.01.12 frei geschaltet. Speedtest Messungen zeigen von 9MB-21MB Download und 3MB-5MB Upload. Ist das normal?

  29. Reinhard Nedelaon 19 Jan 2012 at 12:52

    Wir haben in Ahausen an diesem Tag mehrere installiert, welcher Vertrag (Kundenname) ist betroffen? Bitte auch MBit und MByte unterscheiden. Was wurde denn bestellt 6 MBit, 16MBit oder 35 MBit in der Nähe des grauen Kastens kann man sogar 50 MBit haben.

  30. Peter_Bon 23 Apr 2012 at 17:57

    Ahausen – warten ohne Ende?

    Seit Januar liegt bei mir die Vertragsbestätigung – nur die Aufschaltung ist nirgends in Sicht!
    Anscheinend laufen jetzt der NC auch die kompetenten Mitarbeiter weg, jedenfalls ist der vom BGMA Bermatingen benannte Ansprechpartner nicht mehr bei der NC und die Hotline bzw. Technik in Stuttgart sind ja echte Lachnummern…
    Könnte mich echt in den A… Beiden, dass ich nach Ahausen gezogen bin – ohne Telefon und Internet ist der Mensch heute nicht mehr handlungsfähig…
    Gruß aus dem Internetcafe…grrrrrrr

  31. adminon 24 Apr 2012 at 07:54

    Peter,

    schonml versucht, ob du eventuell mit nem Surfstick von Vodafone bei dir Zuhause eventuell die Zeit bis Neckarcom in die Gänge kommt etwas reissen kannst? Einer der Blogleser hatte mir berichtet, dass er damit ganz passable Resultate erzielt hat..

  32. Thomas Don 24 Apr 2012 at 08:11

    Ja, das war ich.
    Das hat bis zur Freischaltung durch NC tadellos funktioniert.
    Brauchst du da Unterstützung?

  33. adminon 24 Apr 2012 at 08:13

    Hi Thomas,

    schön dich wieder zu lesen, wie tut der Neckarcom Anschluss denn bei dir nun so? Zufrieden nach all der Wartezeit?

  34. Reinhard Nedelaon 24 Apr 2012 at 16:16

    Hallo Peter B.

    ich könnte helfen und NeckarCom will auch reagieren, dann benötigen wir aber eine Identität mit Adresse und Telefonnummer

  35. Klaus Wagneron 29 Aug 2012 at 11:31

    Meine bisherigen Erfahrungen mit Neckarcom in Grasbeuren:
    – DSL-Speed stark schwankend, aber im Rahmen und akzeptabel
    – Dieses Jahr bereits zwei Ausfälle der Fritzbox nach Gewittern, die Plastikverkleidung fängt an, sich zu verformen. Beim zweiten Fall ist die Fritzbox jetzt komplett tot.
    – Anrufe beim Service sind reine Glückssache, ich bin nach drei Tagen mal durchgekommen. Bin berufstätig und habe leider nicht die Zeit, da im Viertelstundentakt anzurufen. Inzwischen ist es mir sogar schon einmal gelungen, nach nur drei Versuchen jemanden am Telefon zu haben. Es spielt übrigens keine Rolle, bei welcher Nummer man anruft, es läuft immer das selbe Band.
    – Emails werden zwar möglicherweise gelesen und auch bearbeitet, aber wohl niemals beantwortet. Fragen sollte man daher nicht stellen, ich habe jedenfalls noch nie eine Antwort bekommen. Noch nicht mal “Störung ist angekommen und in Bearbeitung” oder ähnlich – einfach NICHTS. Es ist eine Unverschämtheit…..
    – Dies ist jetzt mein zweiter Ausfall von Telefon und Internet für jeweils eine Woche. Ist das nun eine “geringfügige” Störung oder kann ich da schon Geld zurückfordern?
    – Sollte irgend jemand eine andere Lösung für DSL in Grasbeuren haben – her damit, damit ich möglichst bald von diesem schwarzen Loch Neckarcom wegkomme.

  36. adminon 29 Aug 2012 at 11:55

    Hallo Klaus,

    Aus Grasbeuren hab ich auch die letzte Zeit ein paar Komplettausfälle gemeldet bekommen (Im Bohl, wobei das vermutlich irrelevant ist). Ob die Dauer der Ausfälle bereits eine Gutschrift der Gebühren hergeben müsste man mal nochmal genauer die AGB und die garantierte Verfügbarkeit im Jahresmittel anschauen.. vermutlich nicht. :-(

    Mit der Fritzbox habe ich sonst nur gute Erfahrungen gemacht, auch mit dem Support von AVM, wobei vermutlich hier bei Dir Neckarcom der Ansprachpartner sein wird und der AVM Support vermutlich nicht direkt zuständig, geliefert wurden die Fritzboxen ja glaub von Neckarcom. So blöd das ist, muss Deine wohl ein Montagsmodell gewesen sein.

    Verfügbarkeit Hotline Neckarcom ist auch für mich auch unter aller Sau.. Und wenn man mal jemand ans Tel bekommt, dann meist jemand von der eher planlosen Art – da kommt man sich irgendwie veralbert vor :-(

    Alternativen derzeit zu Neckarcom in Grasbeuren, meinem Kenntnisstand nach Null. Sorry.

Trackback URI | Comments RSS

Kommentar dazu? (Geht anonym und ganz ohne Anmeldung)