Apr 28 2011

WHS2011 Fehler: Client kann nicht verbinden, Server offline

veröffentlicht in Kategorie Computer  

Kaum im Betrieb, schon das erste Problem: auf einem meiner Netbooks konnte das Launchpad des WHS2011 keine Verbindung mit dem Server herstellen. Die Installation lief absolut normal, aber danach meldete sowohl das Launchpad, der BackupClient (clientseitig) als auch der Alertviewer (clientseitig) dass der Homeserver wohl offline sei und ob man das Launchpad im offline Betrieb nutzen wollte. Lustigerweise gelangen Backups vom Server aus initiiert trotzdem und der Zugriff auf das Dashboard funktionierte ebenfalls. Namensauflösung funktionierte auch problemlos. Das Homeserver Icon wurde niemals grün.

Nun, des Rätsels Lösung war die Software für meinen Zensurfone .. sorry.. Vodafone UMTS/3G Modem USB-Stick, nennt sich “Vodafone Mobile Connect” und ist so ein dämlicher Verbindungsmanager, der eh total Overkill ist. Diese Software blockiert leider die Kommunikation mit dem Windows HomeServer, auch wenn die Software gar nicht in Benutzung ist. Sobald man dieses Mobile Connect Manager Teil deinstalliert, funktioniert auch das Launchpad wie es soll. Und ich hab stundenlang Firewall Settings geprüft, Dienste de- und reaktiviert, .NET Frameworks reinstalliert, bis ich durch Zufall irgendwo den Hinweis las, das einer mit einem HSDPA Modem Treiber das selbe Problem hatte.

No responses yet

Trackback URI | Comments RSS

Kommentar dazu? (Geht anonym und ganz ohne Anmeldung)