Apr 11 2011

FLVs aus der Amazon S3 Cloud streamen

veröffentlicht in Kategorie WebWork  

Kurz und knapp: Amazons günstiger S3 Onlinespeicher eignet sich auch prima als als Streamingserver für FLV (und andere) Filme. Die einfachste Möglichkeit möchte ich hier kurz beschreiben:

Als erstes erstellt man sich vielleich ein neues Bucket, dann holt man sich die kostenlose Version des Flowplayers von http://flowplayer.org/ entpackt diese und lädt das und den eigenen FLV Film in den S3 Bucket hoch. Das geht problemlos über Amazons S3 Webinterface, mit dem die relevanen Dateien gleich noch mit “make public” für alle lesbar gemacht werden. Nun schnappt man sich die index.html, die beim Flowplayer als Beispiel im Verzechnis \examples mit beigepackt ist, ändert dort den Pfad zur eigenen FLV Datei, schiebt auch diese index.html (gern auch unter anderem Namen) auf den S3 Speicher  – Leserechte setzen nicht vergessen – und voila, es streamt.

Das ist jetzt erst mal nur ein Anfang, weiter in der Kür geht es dann mit einer sogenanten Cloudfront Distribution, Nutzerrechtesystem, das Verknüpfen des S3 Speichers als Subdomäne unter meinname.de, trennen von Player und Film zum einbetten auf anderen Seiten (Problem Crossdomain Zugriff), aber dazu schreib ich nächste Woche mal noch was.

No responses yet

Trackback URI | Comments RSS

Kommentar dazu? (Geht anonym und ganz ohne Anmeldung)