Sep 20 2010

Hulu in Deutschland sehen. VPN Anbieter zum Umgehen der Regionsbeschränkungen

veröffentlicht in Kategorie Online  

Ich gestehe, ich bin US TV Junkie. Ohne US TV und vor allem Hulu.com fehlt mir was. Daher teste ich immer wieder mal den einen oder anderen VPN Anbieter und will hier nun also ein paar aktuelle Erkenntnisse zu dem Thema posten. Aktuell bin ich gerade von StrongVPN.com zu Overplay.net gewechselt..  

Byebye StrongVPN..

Die letzten Monate nutzte ich http://www.strongvpn.com, der anfangs durchaus überzeugte, aber zunehmend problematischer wurde. Schließlich waren die East Coast Server nicht mehr sinnvoll nutzbar, viel zu lahm fürs Streaming von Hulu.com, und ein Wechsel zu einem der mehr zentral gelegenen Server war notwendig. Leider war damit auch ein Upgrade auf den Premium Dienst notwendig und somit war StrongVPN der bis dato teuerste von mir getestete VPN Anbieter. Mit einem starren, Paket basierten Abrechnungsmodell  (mindestens 3 Monate im Voraus zahlen), leider grundsätzlich sehr hohen Preisen und zunehmend ruckeliger laufenden Streams war ich nicht mehr bereit, das Abo zu verlängern.

Die letzten Wochen war dann weder über die East Coast noch über die US Central Server ein störungsfreier Stream mehr möglich – nichtmal bei 288p, ständige Zwangspausem zum Buffern bis zu 20 Sekunden verdarben den TV Genuss gründlich.  Letztendlich ist es mir dann auch egal, ob die Performance Verschlechterungen nun aufgrund Veränderungen an meiner eigenen Route zum Server oder (wie ich vermute) wegen Überbelegung der Server auftraten, die Qualität und der Preis standen plötzlich in keinem Verhältnis mehr und deshalb musste StrongVPN weg. Dazu kam, dass jeder Serverwechsel jedes Mal einen sogenannten Serverwechsel-Credit verbraucht hat und waren die paar Credits, die man pro Monat gratis bekam, erst mal aufgebraucht, gab es weitere Serverwechsel nur noch gegen Bezahlung. Unfein finde ich.

.. hello Overplay

Als Ersatz für StrongVPN kam nun das Angebot von http://www.overplay.net, welches preislich mit 9.95$ deutlich günstiger ist, monatlich per Paypal Abo bezahlt (und gekündigt) werden kann, dazu freie Wahl und spontaner Wechsel der Server erlaubt (auch USA nach UK und in 10 andere Länder) und in den ersten paar Tagen bisher stets akzeptable Streaming Qualität ohne Aussetzer auf 576p in Hulu brachte. In die UK (iPlayer) waren die Resultate umso besser, was nicht wirklich verwundert.

Insgesamt macht Overplay einen wesentlich performanteren Eindruck als StrongVPN die letzten Monate. Übrigens sollte man sich von dem kostenlosen Testzugang von Overplay nicht täuschen lassen: der taugt nämlich gar nix und ist in keiner Weise repräsentativ für die Leistung der Bezahlversion, die meiste Zeit gelang mir mit der Testversion nicht mal eine stabile Verbindung. Die Freischaltung für den Dienst erfolgte innerhalb von Sekunden, so dass man sofort losschauen kann.

Auf der Ersatzbank

sitzt nach wie vor mein kleiner Geheimtipp http://vpnuk.info , deren Dyn-IP basiertes US Angebot ist zwar nicht wirklich schnell, teils auch mal ruckelig, dient mir jedoch immer als Vergleichsquelle und steht als Ausweichlösung parat.

Übrigens: das US fixed IP Angebot von vpnuk.info funktioniert *nicht* mit Hulu.

September 2011 – Mal wieder Zeit für ein kleines Update:

Meine Notfalllösung VPNUK Habe ich inzwischen gekündigt – und nutze nur noch Overplay.

4 responses so far

4 Responses to “Hulu in Deutschland sehen. VPN Anbieter zum Umgehen der Regionsbeschränkungen”

  1. […] hab nun schon einige VPN Anbieter getestet, aber sowas hab ich noch nicht gesehen. Overplay.net hat sich wiedereinmal als Erstklassig […]

  2. […] Hulu in Deutschland sehen. VPN Anbieter zum Umgehen der Regionsbeschränkungen […]

  3. kukuon 02 Mar 2012 at 10:26

    hi
    bin ein noob, was vpn angeht.
    fand deinen Artikel interessant und habe ihn aufgestöbert, als ich auf der suche nach einer Lösung für mein Problem war.
    ich möchte pokern auf meinem Android Telefon auf der Plattform bin Pokerstars.
    leider geht das nur aus uk, in Deutschland gibts noch Restriktionen.
    es ist sicher, das es bald hier auch klappen wird, aber aus Spaß am ausprobieren würde ich gerne versuchen, es ans laufen zu bekommen.
    kosten vpn immer gebühren ?

  4. adminon 02 Mar 2012 at 16:14

    Mit Android erwischst du mich etwas auf dem falschen Fuss, dass ist das SmartPhone-OS, das ich nicht selbst besitze. Generell sollte die Nutzung eines VPN oder wie nun einige Anbieter neuerdings zusätzlich anbieten die Umgehung der Regionssperren über DNS auch mit Android funktionieren, aber konkret kann ich dir dabei nicht helfen. Die Frage ist es, ob dein Handy entweder OpenVPN, PPTP oder L2TP Tunnel unterstützt oder ob es dafür eine passende App gibt.

    Meiner Erfahrung nach gibt es keinen kostenlosen VPN Anbieter der mit ausreichender Bandbreite Videostreaming ermöglicht.. Beim Online Poker dürfte die notwendige Bandbreite allerdings wesentlich geringer ausfallen, von dem her wäre das durchaus mal einen Versuch wert mit nem Gratisanbieter.. allerdings mit ner konkreten Empfehlung tue ich mich da jetzt etwas schwer..

    In der Bezahlversion ist Overplay prima, in der Gratisversion ist der Zugang ständig überlastet, das ist das Übel der ganzen von mir getesten Gratisangebote :-(

Trackback URI | Comments RSS

Kommentar dazu? (Geht anonym und ganz ohne Anmeldung)