Unterirdisch dumm

Von | 06.07.2009

Der SPD-Innenpolitiker Dieter Wiefelspütz widersprach den Kritikern aus seiner Partei und der Internet-Szene. Zu behaupten, es handele sich beim Sperren strafbarer Inhalte um Zensur, sei „unterirdisch dumm“, sagte Wiefelspütz der F.A.S.

Quelle: FAZ / F.A.S

Ei, ei, ei.. Die eigenen Parteigenossen, alle die Zensurkritiker und die 134.000 Petenten sind also alle “unterirdisch dumm”.  Na, ob das mal so schlau war? Das Wiefelspütz aus der Verräterpartei SPD hat aber auch ein Talent, sich beliebt zu machen. Da wundert auch nicht, dass er das Paintball Verbot unterstützt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.