IMAP Zugriff auf Plesk 8.x eMail Konto

Von | 23.12.2008

Kurz und Bündig, wer z.B. mit Outlook Probleme hat beim Versuch via IMAP auf sein Postfach auf einem Plesk 8.x Server zuzugreifen und nur Fehlermeldung in Richtung „Server nicht erreichbar“ bekommt, sollte mal in /etc/courier-imap/imapd  die Maximal Zulässige Anzahl von Verbindungen pro IP Adresse erhöhen. Die steht nämlich Standardmäßig auf MAXPERIP=4 und das ist zuwenig. Je nachdem, wieviele Clients von der selben IP aus zeitgleich via IMAP auf den Server zugreifen möchten, muss das Verbindungslimit deutlich erhöht werden. Bei 5 Clients hat sich die Hausnummer 50 Verbindungen soweit bewährt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.