Aug 07 2008

Ü-Eier sind gerettet!

veröffentlicht in Kategorie Lifestyle  

BERLIN. Zu aktuellen Medienberichten erklärt die kinder- und
jugendpolitische Sprecherin der FDP-Bundestagsfraktion Miriam GRUSS:
Die FDP fordert kein Verbot von Überraschungseiern. In der
Stellungnahme der Kinderkommission des Deutschen Bundestages ist von
einem Verbot ausdrücklich nicht die Rede. Vielmehr geht es um einen
expliziten Hinweis auf die Gefahren bei Kleinspielzeugen, die in
Kombination mit Lebensmitteln angeboten werden und eine
Erstickungsgefahr für Kleinkinder darstellen. Weiterhin richtet die
Kinderkommission einen Appell an die Eltern, darauf zu achten, was ihre
Kinder konsumieren.

http://www.miriam-gruss.de/

Ok, dann kann ich wohl mein E-Mail Script wieder abstellen. Heh.  Ich dachte schon, ich darf nie wieder FDP wählen.

Ein Tipp an unsere lieben Herren und Frauen Politiker: Last bloß Eure Finger von den Ü-Eier. Rauchverbot war schon schlimm genug, aber Ü-Ei Verbot? Das ist politischer und Mailservertechnischer Selbstmord.

PS: Es war mir, meinen Geschwistern, neuerdings auch Neffen und in Kürze wohl auch der kommenden Generation klar: genau wie beim Schnee auch – “das Gelbe isst man nicht”.

No responses yet

Trackback URI | Comments RSS

Kommentar dazu? (Geht anonym und ganz ohne Anmeldung)