Jul 26 2008

Hilfe, mein Hund überfällt Omas

veröffentlicht in Kategorie Hund  

Und Schuld daran ist meine Mutter. Wenn sie bei uns vorbei schaut, hat sie in der Regel eine Wurst für die Fellnase in Ihrer Tasche. Das hat sich Hund inzwischen gemerkt und besteht auf gründliche Taschenkontrolle, wenn ältere Damen an der Tür klingeln. Könnte ja ein Würstchen drin sein.

Leider hat sich dieses Verhalten inzwischen verselbständigt, wenn wir beim Gassi gehen nun rüstigen Rentnerinnen mit prall gefüllten Einkaufstaschen begegnen, dann kann es schon mal vorkommen, dass Herr Fellnase erwartungsvoll mit dem Schwanz wedelnd vor Omas egal welcher Art Platz nimmt und seinen Wegezoll einfordert.

Und wenn die Oma dann erst mal anhält (“ach ist der lieb!”) und die Tasche abstellt, um den Dickschädel zu streicheln, wird zur Not auch schon mal, wenn das Würstchen nicht schnell genug zum Vorschein kommt, entweder selbst danach in der Tasche gesucht, oder eben mit Pfötchen geben, mit dem herzallerliebsten Grinsen, das man zustande bringen kann, nachgeholfen – und oft genug mit sichtbarem Erfolg.

Irgendwie ist das schon arg peinlich, mein Hund geht bei fremden Leuten betteln. Inzwischen machen wir um vom Einkauf zurückkehrende Omas einen großen Bogen. Allerdings sind wir inzwischen bekannt und werden dann teilweise schon von Weitem herbeigerufen. Hmmm…

No responses yet

Trackback URI | Comments RSS

Kommentar dazu? (Geht anonym und ganz ohne Anmeldung)