Schutzimpfungen waren angesagt

Von | 29.05.2008

Und mal wieder beim Tierarzt..  Diesmal waren die Impfauffrischungen bei Nemo angesagt. Nemo mag keine Männer, unser Tierarzt ist da keine Ausnahme, also wurde ihm als erstes ein Nylonmaulkorb aufgesetzt, was ihm so gar nicht gefiel. Und wenn einem Appenzeller was nicht gefällt, dann sagt er das auch. Laut und deutlich. Und vor allem ausdauernd, ausführlich und über eine längere Zeit hinweg. Noch 2 Stunden später konnte man ihn Brummeln und Motzen hören.

Die Spritze selber war dann Ruckzuck erledigt, er hat’s nicht mal mitbekommen. Bei der Gelegenheit konnten wir ihn auch mal wieder wiegen: uhm, ok, er ist vielleicht wirklich etwas mollig, 5 Kilo sollten runter. Bei seinen 52cm SH hat er mit 39kg wirklich zuviel Speck auf den Rippen.

Kosten für die Impfung, inkl. 6fach Impfstoff und Beratungsgespräch vorneweg: knapp 40 Euro alles zusammen. Kann man nicht meckern. Ich bin immer noch erstaunt darüber, wie viel billiger die Tierarztkosten hier in Deutschland (im Vergleich zu unserem Tierarzt in Colorado) sind.

Nemo hat’s gut verkraftet, keine Probleme in den Tagen nach der Impfung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.