Nov 23 2007

Amazon Prime

veröffentlicht in Kategorie Lifestyle  

Nun ist das Amazon Prime genannte neue Versandkosten-Modell von Amazon also auch in Deutschland erhältlich.  Als Amazon Prime Mitglied erhalte ich im Gegenzug für die 29 Euro Jahresgebühr unbegrenzten Premiumversand kostenlos.

Wie schnell der Premiumversand in der Praxis nun wirklich ist, kann ich so auf den ersten Blick noch nicht sagen, denn die normale Standardlieferung klappte bislang bei Lagerware auch jetzt schon in den meisten Fällen am nächsten Werktag inkl. Samstag. Mit dem Premiumversand soll es nun garantiert zum nächsten Werktag (inkl. Samstag) funktionieren. Time will tell.  Dazu kommt, das es auch so relativ leicht war, einen versandkostenfreien Standardversand zu erreichen, so das man für eine normal schnelle Standardlieferung meist auch keine Versandkosten bezahlen musste. Damit Prime wirklich attraktiv ist, muss es also auch wirklich schneller sein. Bislang konnte ich nur eines bemerken: die Mitteilung, dass meine Artikel verschickt wurden, scheint beim Premium Versand durchgehend früher zu erfolgen, als bei den zum Vergleich aufgegebenen Standard Lieferungen. Also zumindest Amazons interner Ablauf scheint bei Premium optimiert zu sein. Da bei Lieferverzögerung maximal der Versandkostenanteil ersetzt wird, ist man bei Prime, wo der Versand nix kostet natürlich gekniffen.

Die 2. mögliche Option als Prime Mitglied ist der Overnight Express Versand zum reduzierten Preis von 5,- Euro. Aber ist der wirklich reduziert? Wenn man sich die Sache genauer ansieht, konnte ich früher eine komplette Lieferung per Overnight Express Versand für 13,- Euro Versandkosten bestellen. Jetzt als Prime Mitglied berechnet man mir für Overnight Express Versand 5,- pro bestellten Artikel, ergo: wenn ich 3 Artikel auf einmal per Overnight Express bestellte, dann bezahle ich als Prime Mitglied mehr, als ein normaler Amazon Kunde. Bestelle ich allerdings nur 1 Artikel per Overnight Express, bin ich mit Amazon Prime deutlich günstiger dran.

Sauer aufstoßen tut mir hier eigentlich nur die Tatsache, dass sobald ich Prime Mitglied bin, ich nicht mehr die Wahl habe, ob ich den normalen Overnight Express Versand für 13,- pro Lieferung oder aber den Prime Overnight Express Versand für 5,- pro Artikel benutzen will.

Ich werd mir wohl ein 2. Amazon Konto einrichten, für Bestellungen von mehr als 3 Overnight Express Artikel in einer Sendung. Mein Hund wollte schon immer ein eigenes Amazon Konto.

No responses yet

Trackback URI | Comments RSS

Kommentar dazu? (Geht anonym und ganz ohne Anmeldung)