Jan 02 2007

19% Silvester – es ist geschafft

veröffentlicht in Kategorie WebWork  

Tja, die Nacht vom 31.12. auf den 01.01. verbrachte ich u.a. damit, bei diversen Shop Systemen die MWSt von 16% auf 19% zu ändern. Kein Shopsystem hat eine Funktion, mit der ich automatisiert zum Stichtag 01.01. 0:00 Uhr einen neuen MWST Satz hätte aktivieren lassen können. Die Möglichkeit eines terminkritischen automatisierten MWSt Erhöhung hat wohl keiner vorhergesehen – sei es, weil man mal wieder unseren Politikern geglaubt hatte, oder weil man einfach ned gedacht hatte, dass mit dem aktuellen Abmahnwahn schon 1 Minute nach Mitternacht ein Shop mit 16% abmahngefährdet wäre..?

Wie dem auch sei.. bei ein paar Shopsystemen, konnten wir uns mit einem Cron Job behelfen, der die Änderungen automatisiert. Aber halt leider nicht bei allen. Also, was macht ein guter Chef? Richtig, er schickt seine Hanselen in den verdienten Silvester-Trubel und hockt sich halt in der Nacht selber hin und ändert den Mist. Wenn mans dem Shop Betreiber überlassen hätte. wäre wohl bei den meisten Shops heute noch 14% MWSt aktiv.

Den Löwenanteil der Arbeit hab ich allerdings auch sausen lassen: die nun resultierenden saudämlichen Preisen ala 21,43 Euro in eine vernünftige Optik zu bringen.. z.b. 21,99 Euro. Das soll dann bitte schön der jeweilige Betreiber machen, oder er kriegt ne fette Rechnung von uns. Weihnachten ist rum, meine karitative Ader verödet. Vor allem in Anbetracht dessen, das von 10 Rechnungen, die im Dezember fällig gewesen wären, wieder mal nur 2 pünktlich bezahlt wurden. Was zum Geier is eigentlich das Problem mit dem Dezember, dass kein Schwein seine Rechnung bezahlt? Das is schon seit Jahren so, grundsätzlich immer im Dezember.

Irgendwann muss ich mal unser eigenes Shopsystem mit einer Preis-Verschönerungsroutine ausstatten: “Runde alle Preise automatisch auf den nächsten 99 Cents Betrag auf”. Apropos eigener Shop, es ist immer wieder verblüfffend zu sehen, dass selbst unser allererste eCommerce Anwendung, damals noch zusammengezimmert mit der Nase im “PERL für Einsteiger”-Buch, doch schon so vorschauend programmiert war, dass so Kleinigkeiten wir MWSt Änderungen und Euro Einführung dann mit nur 2 Handgriffen erledigt waren. Was so manches weltbekanntes OpenSource System in Revision x.y.nochmalwas immer noch nicht kann. Open Source eben. Zuviele Köche verderben den Brei.

Abgesehen davon war es dann zwar ne trockene, aber doch noch sehr lustige Silvester Nacht. Die Deppen 4 Häuser weiter haben es doch tatsächlich geschafft, in volltrunkenem Zustand einen Baum in Nachbars Garten in Brand zu stecken. Heh.. innerhalb von wenigen Minuten brannte das Ding lichterloh und drohte auf das Wohnhaus direkt daneben überzuspringen. Gestört hats keinen, selbst als Bullerei und Feuerwehr anrückten, wurde noch kräftig weiter geböllert.  Immerhin war die Feuerwehr nach nur 10 Minuten da.

One response so far

One Response to “19% Silvester – es ist geschafft”

  1. […] Nachdem das letzte Sylvester mit Last Minute Änderungen wegen der MWSt. Erhöhung in zahlreichen Webshops drauf ging, […]

Trackback URI | Comments RSS

Kommentar dazu? (Geht anonym und ganz ohne Anmeldung)